Nachhaltigkeit

Die Münchener Projektentwicklungs-, Investment Management- und Asset Managementgesellschaft Fiduciary Capital sieht sich in der Verpflichtung zur nachhaltigen Entwicklung einen wichtigen Beitrag zu leisten, denn Gebäude verursachen fast 40% der weltweiten CO2-Emissionen. Ziel des nachhaltigen Bauens ist es, Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu entlasten, die Qualität und den Wert von Gebäuden zu sichern sowie Bauwerke mit einem hohen sozialen Nutzen zu schaffen.

Ökologische, ökonomische und soziale Ziele sollen im nachhaltigen Bauen gleichberechtigt berücksichtigt und umgesetzt werden. Hierfür wird der gesamte Lebenszyklus des Bauwerks, von der Planung bis hin zur eventuellen zukünftigen Transformation und zum Rückbau (Abbruch) betrachtet. Zur Verbesserung der Ressourceneffizienz werden möglichst nachwachsende oder lokal recycelte Rohstoffe statt energieintensiver und weitgereister Rohstoffe verwendet.

Fiduciary Capital verpflichtet sich die Principles of Responsible Investment der United Nations umzusetzen und entwickelt seit über einem Jahrzehnt ausschließlich Projekte mit den höchsten Nachhaltigkeitszertifizierungen der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen bzw. des US Green Building Council.

M-Plaza

(DGNB Platin & LEED Platin Gebäude & EFH40)
DGNB Platin    LEED Platin    EFH40

M-Quartier

(erster LEED Platin Campus Deutschlands 2022)
LEED Platin

M-Yard

(LEED Platin Gebäude 2020 & EFH40)
LEED Platin    EFH40

M-Suites

(LEED Platin Gebäude 2018)
LEED Platin

M-Tower

(„Atlas“, DGNB Gold Gebäude 2015 (heute equivalent Platin)
DGNB Gold

M-Atrium

(„Atrium“, DGNB Silber Gebäude 2011)
DGNB Silber